Status Wird durchgeführt

Rundwanderung in Eptingen,

Start: So, 07.11.2021
Ende: So, 07.11.2021

Wanderung im Gebiet des Schweizer Mineralwasser mit den meisten Mineralien.

Von Eptingen, Edelweiss (540 m) steigen wir ins Gebiet der berühmten Quelle über Griessen (628 m) nach Reie (782 m) auf.

Im Wald des Haselbergs (768 m) geniessen wir den schönen Weg, wechseln beim Eichernnest (752 m) zur Norseite des Hügelzuges und gelangen so zum Aussichtpunkt Bergfluh (736 m).

Nun gebinnt unser Abstieg immer im Wald über Rängge, wo wir den Weg verlassen können, um zur eindrücklichen Ruine der Grottenburg Riedfluh (630 m) zu gelangen. Wenn das etwas unwegsame Stück es erlaubt, steigen wir zu den in eine Höhle eingebetteten Mauerresten hinab, die erst 1968 entdeckt und in den darauf folgenden Jahrzehnten wissenschaftlich freigelegt und untersucht wurden.

Über Ober Hasel (607 m) und um die Dangerenflue gelangen wir nach Eptingen, wo wir eventuell im Bad Eptingen einkehren können.

Titelbild von adege auf Pixabay

TreffpunktZürich HB 9.00 Uhr Perronkopf Gleis 17; Abfahrt 09:08 IR 37 (Richtung Basel)
AusgangskantonBasel-Landschaft
Naturfreunde SektionZüri
Leitung / OrganisationUrsula Topkaya
Anmeldeschluss03.11.2021
Anzahl Teilnehmende Keine Begrenzung
Veranstaltungstyp Wanderung

Weitere Informationen

Anforderung / Schwierigkeitsgrad

T1, Länge: 8 km, Aufstieg total 320 m, Abstieg total 300 m, Wanderzeit 2 ½ Std.

Ausrüstung

Wanderschuhe, Stöcke, Kleidung der Witterung angepasst.Notfallausweis.

Verpflegung

Getränke, Zwischenverpflegung, Mittagspicknick

Kosten

Zürich HB - Sissach - Eptingen, Gemeindeplatz Retour.

Anmeldung

Nach oben