Wie der Tubenstein zu seinem Namen kam,

Wie der Tubenstein zu seinem Namen kam,

andere geheimnisvolle Orte und wundervolle Ausblicke rund um Masein. Von der Haltestelle Cresta, runter zur Villa Hestia um den Cresta, ins Dorf Masein, zum Schloss Tagstein, durch den Schlosswald bis nach Thusis. Die Wege sind zum Teil asphaltiert, schmal durch abgeholzten Wald mit Pflanzen in der Sukzession und im Wald. Es ist eine leichte Wanderung und nie exponiert und steil.

Status

Wird durchgeführt

Datum

Start: Mo, 12.08.2019
Ende: Mo, 12.08.2019

Anzahl Teilnehmende

Keine Begrenzung

Galerie

Treffpunkt 13.45 Bahnhofsunterführung Chur Abfahrt: 13.58 Zug Richtung St. Moritz, Thusis an 14.28
Ort Chur
Kanton Graubünden
Kategorie Wanderung
Anmeldeschluss 11.08.2019
Leitung / Organisation Luzia Denfeld-Crotta
Webseite https://www.nfh-brambus.ch

Weitere Informationen

Anforderung / Schwierigkeitsgrad

Hinauf 140 Höhenmeter, hinunter 260 HM, 6 KM, 2 STD, T1-T2

Ausrüstung

Gute Wanderschuhe, Wanderstöcke, Regen-Sonnen-Wärmeschutz und „Sitzblätz“.

Verpflegung

Zvieri und genügend Getränke im Rucksack.

Kosten

Jeder Teilnehmende löst das Billett selbst Chur- Masein Cresta und retour Thusis-Chur

Bemerkungen

Genügende Versicherung ist Sache der Teilnehmer.

Anmeldung

Kontaktdaten

Nach oben