Insektenparadies

Insektenparadies

Insektenparadies bei Chur, Tages-Exkursion mit dem Zoologen Patrik Wiedemeier. Oberhalb Haldenstein befinden sich zahlreiche extensiv genutzte, blütenreiche Wiesen und Weiden von nationaler Bedeutung mit einer artenreichen Insekten-Fauna. Insbesondere sind viele Tagfalter- und Heuschreckenarten anzutreffen. Der Weg führt vom Dorf Haldenstein zuerst durch intensiv genutztes Grünland, dann vorbei an Feldgehölzen, nachher aufwärts durch lichte, halboffene Wälder zu blumenreichen Wiesen und Weiden. Die Weiden sind zu dieser Zeit nicht bestossen, da sich das Weidevieh auf der Alp befindet. Die Wiesen- und Weideflächen im Dürrboden wurden 1997 von P. Wiedemeier u.a. untersucht. Dabei wurden z.B. 162 Pflanzenarten, 131 Wildbienen- und Wespenarten, 92 Spinnenarten sowie 32 Tagfalter- und 21 Heuschreckenarten gefunden.

Datum

Start: So, 07.07.2019, 09:30
Ende: So, 07.07.2019, 11:30

Anzahl Teilnehmende

Minimum: 5
Maximum: 15

Ort 7023 Haldenstein
Kanton Graubünden
Kursnummer 1119
Anmeldeschluss 01.07.2019
Verantwortliche Person Patrik Wiedemann, Zoologe
PDF Ausschreibung

Weitere Informationen

Voraussetzungen

Einfache Wanderung

Versicherung

Eine ausreichende Unfallversicherung ist Sache der Teilnehmer!

Kurskosten

50 CHF

Kostenbeteiligung für NF-Mitglieder: 25 CHF

Anmeldung

Nach oben