Natura Trail Gantrisch

Der Taschenführer zum Natura Trail Gantrisch verleitet seit Ende 2017 zu Ausflügen in die Berner Voralpen. Auf dem Panoramaweg wandernd zwischen Zollhaus, Pfyffe, Schüpfenflue, Seelibüel und Gurnigelpass das ganze Jahr über die Blicke in die Ferne schweifen lassen – vom Jura bis zu den Alpen. Oder im Sommer den sprudelnden Oberlauf der Gürbe entdecken und erkunden.

Leseprobe

Routen

Route 1 – Von Zollhaus zur Gurnigelpasshöhe

Start: Zollhaus (FR), 871 m
Ziel: Gurnigel Berghaus, 1594 m
Distanz: 15.5 km, 5 h 45 – 6 h
Höhenmeter: +1187 m, -462 m
Schwierigkeit: mittel, gute Ausdauer, T2
Saison: Frühjahr – Spätherbst, im Winter abschnittsweise mit Schneeschuhen
Verpflegung / Unterkunft: s. S. 25 – 27, Grill- und Picknickplatz, Feuerstellen
An-/Rückreise: per Bus von Freiburg, nach Zollhaus; per Bus ab Gurnigel Berghaus
Fahrpläne: www.sbb.ch

Aktuell: Route 2 – Rundweg Gurnigelpasshöhe
alternativ: zum Urspung der Gürbe

Aufgrund eines Erdrutsches im Januar 2018 ist der Wildwasserweg im Bereich Meierisligraben bis auf Weiteres gesperrt. Vom Gurnigel Berghaus ist der Weg bis zur Feuerstelle Honegg offen, von Wattenwil her bis Höhe Weiermoos.

Start / Ziel: Gurnigel Berghaus, 1594 m
Distanz: 12.25 km, 4 h 15
Höhenmeter: +646 m, -647 m
Schwierigkeit: mittel, stellenweise Trittsicherheit, T2
Saison: Frühjahr bis Spätherbst
Verpflegung / Unterkunft: s. S. 36 – 37, Grill- und Picknickplatz
An-/Rückreise: per Bus zum und ab Gurnigel Berghaus via Riggisberg nach Bern/Thun
Fahrpläne: www.sbb.ch

Route 2 – Von der Gurnigelpasshöhe nach Wattenwil
original: Wildwasserweg Gürbe

Start: Gurnigel Wasserscheidi, 1584 m
Ziel: Wattenwil, 596 m
Distanz: 12.65 km, 3 h 30
Höhenmeter: +81 m, -1075 m
Schwierigkeit: mittel, stellenweise Trittsicherheit, T2
Saison: Frühjahr bis Spätherbst
Verpflegung / Unterkunft: s. S. 36 – 37, Grill- und Picknickplatz, Feuerstellen
An-/Rückreise: per Bus zum Gurnigel Berghaus; per Bus ab Wattenwil nach Thurnen, Bern/Thun
Fahrpläne: www.sbb.ch

Impressionen

Nach oben